Workshops

JULI 2017: Der ‘absolute Anfang’ ist der ‘Gemeinschaftsgeist’!

Kontakt: apo@evolutionscafe.de

(Erstellt am 06/06/17) (a) Worum geht es? Der nächste Workshop, der den Untertitel Symposion (II) hat und die 2.  Wiederholung der 1. Sitzung des Moduls “Baugruppe Periagoge Schneeglöckchen” ist, behandelt das Mythologem ‘Goetheanistische Plattform’. Jedes Kunstwerk ist das Ergebnis einer Verwirklichung des Prinzips von Einheit in der Vielfalt. Um welche Einheit und welche Vielfalt es sich bei der poetischen Überbrückung handelt, die sozial plastisch Einfluß auf die erstarrte Polis nehmen soll, daß wollen wir im tätigen Denken, Fühlen und Wollen erarbeiten. Warum die zu errichtende ‘Heimstatt’ ‘Periagoge’ heißt, das wird sich im Laufe der imaginativen ‘In-Werk-Setzung’ ergeben.
(b) Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein? Es müssen sich mindestens 5 Personen zu einem der unten genannten Termine per Email bis spätestens 29/06/17 angemeldet haben. Obwohl keine Teilnahme-Gebühren im Voraus zu entrichten sind, wird eine freiwillige Kostenübernahme als Schenkung in Höhe von 10 Euro vor Ort erwartet. Bitte fertigen sie ein Namensschild an, auf dem ihr Vor- und Zuname und die dazugehörige E-Post-Adresse steht. Als weiteres Erkennungszeichen und zu Ehren der ‘Titaniden Eos’ bittet das ‘Autorenkollektiv’ der ‘GAIA’ sie auch darum, ein leichtes rotes Tuch gut sichtbar irgendwo an ihrer Kleidung zu befestigen.
(c) Was erwartet Sie? Die ‘Liturgie’ 1) der lebendigen “Sozialen Plastik” (Beuys), das Werk des ‘transzendentalen Goethevolkes’ im Rahmen der ‘Kunstkirche’, ist eine Auswahl aus allen bisher spontan entstandenen Elementen der ‘Performance Art’ der ‘Argonautik’ und deren Verknüpfung mit analogen Poetiken geistverwandter Künstler-innen zu einem festspielartigen ‘Symposion’.
(d) Wann findet das Unternehmen statt? Am 08/07/17 jeweils in der Zeit von 10-12, 14-16 und 18-20 Uhr. Erscheinen Sie bitte eine 1/4 Stunde vor Beginn der festgelegten Zeit, damit die Sitzung ohne Zeitverzug beginnen kann.
(e) Wo muß man sich einfinden? Der Treffpunkt ist die neueingerichtete ‘AGORA’ unter freiem Himmel direkt vor der DM-Filiale am Rüttenscheider Stern in der Kommune der Stadt Essen.
__________________
1) Das Wort ‘Liturgie’, welches für den offiziellen christlichen Gottesdienst steht, stammt ursprünglich aus dem Altgriechischen und setzt sich aus Volk, ‘Leitos’, und Werk, ‘Ergon’, zusammen. Schon diese Herkunft beinhaltet alles, worauf der Kulturimpuls “Sonne und Erde” hinweist: den absoluten, ‘kunstrevolutionären’ Anfang im ‘öffentlichen Dienst’ an der ‘Polis’ erneut zu setzen, die ‘Öffentlichkeit’ wieder in die ‘Herrschaftspraxis’ der ‘Machthaber-innen’ zu integrieren.