About

Gesichtspunkte des Guten

(07/06/16) Mit der Verwendung des Attributes als Begriff und Bild der Transzendentalie des Guten beginnt nun eine neue Episode nicht nur dieses Institutes, sondern der gesamten Einrichtung, des Museions, das ja zu Ehren der weiblichen Geistesgröße Hypatia Hypatianum heißt. Die Eigenschaften des wahren Kunstwerkes werden mit dem 13. Attribut erst einmal abgeschlossen, um die Homepage für aktuelle Nachrichten freizumachen. Die Aspekte auf das Ganze können dann eben unter Attribute auf der Menueleiste angewählt werden.

Die Goethea, den Goethe durch die permanente Kulturrevolution in uns und in der Sozialen Plastik mithilfe der erkenntnisgeleiteten Tat zur Welt bringen

(05/07/11, 06/07/11, 11/08/2012, 27/05/14) Das kulturpolitische Institut der “Karl-Philipp Moritz Universität” hat die Aufgabe dem Kulturverfall in der Mitte von Europa durch eigene Kulturleistungen entgegen zu treten. Mit der goetheanistischen Kultur als angewandte Ethik auf vielen Feldern des menschlichen Lebens, setzen auch wir wieder Impulse gegen den antievolutionären, kulturrelativistischen, nihilistischen Zeitgeist, gegen den Wiedereinzug der Barbarei in der Mitte von Europa. Ausgehend von der objektiven Tatsachenwelt, die in ihrem dornröschenhaften Schlafzustand vor uns liegt, muß durch jeden von uns das Wachküssen der reinen Erfahrung (Hygieia) in der Erkenntniskritik erfolgen, um die Ewigkeit im Augenblick, das Allgemeine im Besonderen zu erfahren, zu erwärmen, zu verlebendigen und mit Erkenntnismut (Ares) die ‘Goethea’, den ‘Goethe’ als ästhetisch autonome Geistgestalt individuell und in der “Sozialen Plastik” (Beuys) sinnlich sichtbar werden zu lassen.